2383 Gutscheine bei 477 Online-Shops
save-up.ch logo Menu

Wie gestalte ich eine perfekte Hochzeitseinladung?

Eine Hochzeitskarte ist etwas ganz besonderes. Aus diesem Grund sollten Sie die Karte auch durchdacht und mit Hingabe erstellen. Einige Dinge gilt es zu beachten, damit schon der erste Kontakt zu Ihren Hochzeitsgästen optimal funktioniert: 

Was gehört in die Hochzeitskarte? 

Hochzeit
In erster Linie müssen Sie sämtliche Fragen, die die Gäste haben könnten, in der Einladung schon beantworten. Wer heiratet? Wann wird geheiratet? Wo findet die Hochzeit statt? Wie spät startet die Feier? Wie kommen die Gäste dorthin? Welche Übernachtungsmöglichkeiten bestehen? Ausserdem gehören weitere grundlegende Informationen in die Hochzeitskarte. Fordern Sie den Gast auf sich zurück zu melden. Dies sollte am besten per Mail oder per Telefon geschehen und bis zu einem bestimmten Datum erfolgen. Der Grund ist einfach: Sie müssen planen können. Sie werden feststellen, dass rund um eine Hochzeit jede Menge Organisation erfolgen muss. Je eher Sie wissen, wie viele Gäste kommen, desto einfacher wird Ihre Planung. 
In der Hochzeitskarte sollten Sie zumindest anklingen lassen, wie der Dresscode während der Feier ist. Sie müssen dies nicht ausarbeiten, denn dafür werden Sie gegebenenfalls eine Webseite einrichten. Dennoch sollten die Gäste bereits informiert werden, welchen Kleidungsstil Sie sich vorstellen. Geben Sie zu guter Letzt noch Hinweise rund um das Hochzeitsgeschenk. Oft wünschen sich Brautpaare finanzielle Zuschüsse. Das sollten Sie so auch erwähnen. Haben Sie konkrete Wünsche, dann geben Sie in der Karte bereits an, wo sich der Gast weiter informieren kann über Ihre gewünschten Geschenke. 
  • 25% Rabatt
  • 20% Rabatt
  • 50% Rabatt
  • SALE
  • SALE

So gestalten Sie die Hochzeitskarte:

Die perfekte Hochzeitseinladung
Unter ifolor.ch gibt es jede Menge unterschiedlicher Gestaltungsoptionen. Wollen Sie zudem noch Geld sparen, dann werfen Sie einen Blick auf unsere Ifolor Gutscheine. Generell sei gesagt, dass das Design der Karte mindestens so wichtig ist wie der Inhalt. Wie überall im grafischen Bereich sollten Sie sparsam mit unterschiedlichen Schriftarten und Formatierungen umgehen. Halten Sie Texte simpel. Die Schrift muss lesbar sein. Überzeugen Sie durch Inhalt, nicht durch ausufernde Gestaltung. 
Anders sieht es auf der Vorderseite der Einladung aus. Hier sind Ihrer Fantasie im Prinzip keine Grenzen gesetzt. Gestalten Sie die Karte romantisch in Rosa-Tönen, mit Herzen oder Mustern. Integrieren Sie dazu Fotos vom Brautpaar. Oder setzen Sie auf schlichte Eleganz. Hierbei dominieren Schwarz-Weiss Fotos eher als bunte Bilder. Die Karten sollten hell gestaltet sein und nicht zu viele dunkle Töne beinhalten. Oder Sie gestalten eine völlig ausgefallene Karte. Hier haben Sie im Prinzip die freie Wahl der Gestaltung. 

Was sonst noch dazu gehört 

Bedenken Sie, dass alles bei einer Hochzeit im Zusammenhang zueinander steht. Ihre Hochzeitseinladung sollte sich nicht gravierend unterscheiden von anderen Drucksachen wie Menüs, Tischkarten oder Programmheften. Durchdenken Sie also im Vorfeld bereits, was Sie alles gedruckt benötigen. Richten Sie Ihre Gestaltung danach aus. Der Stil sollte beibehalten werden. So präsentieren Sie Ihren Gästen eine rundum durchdachte Hochzeit.